Phoenix Rising - Gegen das Rauchverbot auf fliegenden Teppichen! -  Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Der letzte Zaubberer

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Luhai






Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 3396


micronesia.gif

BeitragVerfasst am: 14.11.2011, 19:17    Der letzte Zaubberer Antworten mit ZitatNach oben

Es war ein großer Moment für die kleine Stadt. Zum allerallerersten Mal war der große Finrdag, genannt "Finnrdag", auch bekannt als "Finnrdag der Harte" (den Spitznamen hatte er von seinen - hauptsächlich weiblichen - Anhängern verpasst bekommen, weil er äh...so hart arbeitete) in der Stadt, um eine Vorführung zu geben.

Image


Die Vorstellung war natürlich seit Monaten ausverkauft, die Leute drängelten sich in Scharen vor und in dem Saal, um noch eine der letzten drei Karten zu erhalten.
Und endlich war es soweit - der Magier betrat die Bühne. The incredible Finny himself war erschienen.

Die Menge war begeistert, als er seine Klassiker aufführte - die fliegende Taube, den rollenden Ball und den Luftballon, den man aufblasen konnte.
Doch der Höhepunkt des Abends sollte noch kommen.

"Meine Damen und Herren, erleben sie als nächstes, wie ich diesen Stein..." er deutete auf einen Tisch, auf dem ein faustgroßer Stein unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen auf die Bühne gerollt wurde, "wie ich diesen Stein" wiederholte Finnrdag....
"Hey, was soll das?!" brauste Finny auf.
"Hören sie auf, mich laufend zu unterbrechen, sie verdammter Erzähler!", unterbrach der äußerst unhöfliche Finnrdag den netten Erzähler, der ihn doch nur selbstlos bei seiner Geschichte unterstützen wollte.
"Grrr! Also wie bereits erwähnt, werde ich nun diesen Stein benutzen, um ein sehr gefährliches Experiment durchzuführen. Bitte versuchen sie das niemals zuhause!"
Finnrdag der Harte nahm den Stein mit großer Vorsicht vom Tisch, trug ihn in die Mitte der Bühne und......hach, ist das spannend!
Und ließ ihn effektvoll auf den Boden plumpsen.

Die Zuschauer brüllten und tobten vor Begeisterung. Solch eine unglaubliche Magie hatten noch niemand von ihnen jemals zuvor gesehen.
Hüte und Kleingeld flogen auf die Bühne, wo sich der Veranstalter eiligst daran machte, diese einzusammeln.

"Und als nächstes!" Finnrdag machte eine spannungssteigernde Pause.
"Werde ich in DIESE Kiste dort steigen. DIESE Kiste ist bis oben hin gefüllt mit reiner Luft. Ich werde dort hinein klettern und nach 10 Minuten ganz ohne Hilfsmittel und unversehrt wieder heraus kommen."
Finny atmete einmal tief durch und stieg in die Kiste.

Das folgende Rahmenprogramm zur Überbrückung der sich anschließenden 10 Minuten Wartezeit wurde präsentiert von einem kleinen Gesangstrio, welches eine extra für diese Show komponierte Weise vortrug:

"Wir rufen Finny, Finny, gleich wird er platzen.
Bald ist's um ihn geschehn, und er ward nie mehr gesehn.

"Wir rufen Finny, Finny, der besteste Zaubbrer.
Gleich ist er verpufft, in dieser Kiste voll Luft."

Image

Nach quälend langen zehn Minuten krabbelte Finnrdag aus der Kiste, sichtlich gezeichnet von den Anstrengungen; genau wie die Zuschauer, von denen einige wahrscheinlich bleibende Trommelfellschäden davontragen würden.

Die Zuschauer empfingen ihn mit tosendem Applaus, welchen der Künstler mit einer bescheidenen Verbeugung entgegen nahm.

"Danke, danke. Vielen Dank. Leider neigt sich auch dieser wunderschöne Abend langsam dem unvermeidlichen Ende entgegen. Ein ganz besonderes Kunststück möchte ich ihnen dennnoch nicht vorenthalten."
Er deutete auf den Vorhang zu seiner Rechten, von wo aus nun eine Guillotine in Richtung Bühnenmitte geschoben wurde.
"Freuen sie sich nun mit mir auf meinen neuesten Trick, Die Enthauptung."

Finrdag verbeugte sich mehrmals Richtung Publikum, schob seinen Kopf unter die Guillotine und zog an dem Seil, welches an der Seite des Geräts hing.
Zack - da war die Rübe ab.

Die Zuschauer starrten sprachlos auf den Magier und harrten der Dinge, die nun geschehen mögen.
Doch als sich der kopflose Körper auch nach einer Stunde noch nicht regte, wurden erste Unmutsäußerungen laut.
"Betrüger!"
"Scharlatan!"
"Und für sowas habe ich keinen Eintritt bezahlt" rief eine wütende Stimme hinter einem der Fenstervorhänge hervor.
"Ich wette, in der Kiste war nicht einmal Luft!" quiekte eine empörte Frau.
Die Menge ging nacheinander murrend nach Hause, wobei sich die Leute gegenseitig versicherten, niemals nie nich wieder zu diesem Hochstapler zu gehen und ließen einen verwirrten Veranstalter zurück.

Dieser blickte die Leiche eine Weile ratlos an. Schließlich zuckte er gleichgültig die Schultern und ging ebenfalls nach Hause.
Der Mann da am Boden würde sich schon melden, wenn er seine Gage haben wollte.

_________________
Image

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Silmarwen




Geschlecht:
Alter: 100
Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 2898
Wohnort: Süd-Qeynos


blank.gif

BeitragVerfasst am: 14.11.2011, 19:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Party Prost Super Woohoo Cheerleader Cheer
_________________
Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

12751 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0761s (PHP: 92% - SQL: 8%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]